Training "Nordic Classic-Techniken"

Beim Nordic Classic stehen 5 grundsätzliche Techniken zur Verfügung, die auf Grund ihrer Variabilität untereinander eine individuelle Belastungssteuerung und eine spaßvolle Anwendung im Gelände ermöglichen. Die Techniken unterscheiden sich durch Ihre verschiedenen Bewegungsformen und der Intensität (Dynamik) voneinander, des weiteren werden durch die Bewegungsgeschwindigkeit und Frequenz die verschiedenen Techniken differenziert. 

Je nach Leistungszustand, Streckenlänge und Trainingsziel muss die entsprechende Nordic Classic Technik für jede Person individuell gefunden werden, um keine Überlastungsschäden durch ein Training herbeizuführen.

 

Auf den nachfolgenden Seiten werden die verschiedenen Nordic Classic Techniken und deren Vor- und Nachteile aufgezeigt.

Diagonalschritt DS                            Doppelstockschub DST       

Diagonalschritt im Anstieg DSiA     Doppelstockschub mit Zwischenschritt DSTmZ

Grätenschritt GS                                Doppelstock Sprint-Technik DSST